Ende vom Jahr 2017 durfte ich mich in einem Telefonat mit der Präsidentin vom Verein APHS austauschen. APHS = Angst und Panik Hilfe Schweiz, fördert den Austausch von Betroffenen und informiert die Öffentlichkeit zum Thema Umgang mit Angstsituationen.
Da mich das Thema ebenfalls schon lange beschäftigt, war meine Frage die, wie und was ich als InMe-Teilnehmer dazu beitragen kann.

Darum haben wir im Patienten-Magazin der Angst und Panikhilfe Schweiz ein Inserat zu InMe veröffentlicht. Die Plattform InMe bietet sich geradezu an um sich dazu auszutauschen.

Gesucht sind kreative Menschen. Gesucht bist Du! Das Teilnehmen kostet Dich nichts.
Alle Teilnehmer sind herzlich willkommen.

InMe bedeutet in
Englisch und Italienisch
„in mir“.  Was ist Dein InMe?
Du kannst:
Dich entfalten,
Dein Hobby ausbauen,
Deine Talente einbringen,
Deine Zeit sinnvoll einsetzen,
Deinen Bedürfnissen begegnen,
Mit Deinen Ressourcen helfen.

Wir
sind InMe.
Wir wollen Menschen
zusammenbringen
von Herz zu Herz.
Gemeinsam starten wir eine
Menschenverbindende
Bewegung.
Willst Du Dich beteiligen?
Mach mit:    inme.c

This site uses XenWord.
Zur Werkzeugleiste springen